Unsere Kindergärten verstehen sich als ein offener und vorurteilsfreier Begegnungsraum für Menschen unterschiedlichen Hintergrundes, sei es sprachlicher, religiöser, ethnischer, weltanschaulicher und sozialer Art. Dies schließt gerade in den KITAs auch Kinder mit individuell unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten im Sinne von geistigen und körperlichen Behinderungen ein. Wir verstehen uns als Weltbürger, die mit Menschen anderer Kulturen zusammenleben und begrüßen Kinder mit verschiedener ethnischer Herkunft.